Das ist die große Frage:

Was mache ich mit meinen Filmen oder auch Dias?
Benutze ich weiterhin Projektor und Leinwand oder zeige ich meine Filme / Dias über den Fernseher?


Warum Video-Überspielung?

Der Gedanke der Langzeitsicherung wertvoller Erinnerungen für Kinder, Verwandte oder Freunde könnte ein Grund sein für den Videotransfer. Glasscreen bietet in Verbindung mit modernen Videokameras eine erstaunlich hohe Qualität, wie uns eine Vielzahl von Glasscreen Besitzern bestätigt hat (siehe Referenzen).


Möglichkeiten des eigenen Videotransfers:

Über das reine Kopieren der Filme hinaus bietet Ihnen die Digitalisierung weitere Möglichkeiten:


Sie können:

Ihre Filme in neuer Reihenfolge, unter Auslassung unwichtiger Passagen oder auch mit Dias ergänzt überspielen,
eine passende Hintergrundmusik bei Stummfilmen kann dem Video-Film eine neue Note geben oder
z.B. Dias können Sie im Nachvertonungsgang mit den passenden Texten sehr lebendig gestalten.

Bitte lesen Sie unsere Broschüre, hier finden Sie ausführliche Infos zum Videotransfer.
Sie können sie hier downloaden.



(C) 2012 - Video-Optik Brähler e.K. * Erikaweg 19 * 65396 Walluf

Diese Seite drucken